Anschrift

Gebäudereiniger Innung Mittlerer Niederrhein

Obermeister:
Thomas Schmitz
Westwall 122
47798 Krefeld

Fon: 0 21 51. 97 78-0
Fax: 0 21 51. 97 78-22

Mail:
info(at)gebaeudereiniger-mn.de

1926 | Gründung der Innung


Am Anfang war die Glasreinigung...

Nachdem der Belgier Ernest Solvay im Jahre 1861 durch kostengünstige Glasproduktion diesen Baustoff breiten Bevölkerungsschichten eröffnete, war der Grundstein für die gewerbliche Glasreinigung gelegt. Ab diesem Zeitpunkt wuchs das Glasreinigungsgewerbe stetig, und in Folge wurden zahlreiche Innungen gegründet. Auch der Niederrhein verzeichnete diese Entwicklung: Folgerichtig wurde am 15. November 1926 in einer Versammlung von 14 Glas- und Gebäudereinigungsunternehmen Krefelds und Umgebung bei Herrn Wendering in Krefeld die "Freie Glas- und Gebäudereiniger-Innung Mittlerer Niederrhein" gegründet. 

Das Handwerk Gebäudereinigung

Die Glasreinigung war den damaligen Gegebenheiten angepasst: Arbeiter fuhren mit Pferdewagen, beladen mit Leitern, Bürsten, Besen, Wasser- und Sandkübeln vor und reinigten die Fenster. Später entwickelte sich das Aufgabenfeld weiter: Gereinigt wurden Böden, Wände, Decken und Fassaden. Bei der Fußbodenreinigung wurden bereits damals technische Hilfsmittel wie Staubsauger nach dem Prinzip einer Pumpe eingesetzt. Aus der einfachen Glasreinigung entwickelte sich somit die Gebäudereinigung. Nach jahrelangen heftigen Bemühungen der Innungen wurde die Glasreinigung schließlich 1934 im gesamten Deutschen Reich als Vollhandwerk (Gebäudereinigung) anerkannt.