Anschrift

Gebäudereiniger Innung Mittlerer Niederrhein

Obermeister:
Thomas Schmitz
Westwall 122
47798 Krefeld

Fon: 0 21 51. 97 78-0
Fax: 0 21 51. 97 78-22

Mail:
info(at)gebaeudereiniger-mn.de

.... zählen nicht zu den Glücklichen des Jahrhunderts. Sie werden geprägt durch die Weltwirtschaftskrise, dann beendet die Machtergreifung der NSDAP die erste junge Demokratie der Weimarer Republik. Der Reichstag brennt. Der Anfang vom Ende: Beginn des 2. Weltkrieges:

  • 1930: Die französischen Besatzungstruppen des 1. Weltkrieges verlassen das Rheinland
  • 1932: In Deutschland sind 6,13 Millionen Menschen arbeitslos (mehr als 2/3 aller Arbeitsfähigen). In Berlin wird die erste Fachschule für das Gebäudereiniger-Handwerk gegründet. Die NSDAP wird machthabende Partei in Deutschland. Die Auftragslage des Gebäudereiniger-Handwerks im damaligen Deutschen Reich und bei der Innung Mittlerer Niederrhein ist schlecht
  • 1933: Adolf Hitler wird vom Reichspräsidenten Paul von Hindenburg zum Reichskanzler ernannt. Gewerkschaften werden entmachtet
  • 1934: Unter der Leitung des ehemaligen Vorsitzenden des Reichsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks in Düsseldorf Clemens Kleine gelingt die Anerkennung als Vollhandwerk
  • 1936: Die deutsche Wehrmacht rückt ins Rheinland ein. Die XI. Olympischen Sommerspiele finden in Berlin statt
  • 1939: Der 2. Weltkrieg beginnt. Auch viele Gebäudereiniger-Unternehmer der Innung ziehen in den Krieg. Deren Kunden werden von Kollegen treuhänderisch übernommen.